Freitag, 1. Januar 2016

Indische Kleidung

Für traditionelle indische Kleidungsstücke finden sich sehr viele verschiedene Worte und Namen. Jedes Kleidungsstück hat in verschiedenen Ländern eine andere Bezeichnungen. Auf wie sagt man noch möchten wir Ihnen ein paar dieser interessanten Wörter näher vorstellen, so sind die gerüstet für Ihren nächsten Indien-Urlaub.

Sari

Der Sari ist wohl das bekannteste Kleidungsstück der indische Kultur. Das Kleidungsstück ist ein langes Gewand das durch verschiedene Wickeltechniken unterschiedlich getragen werden kann. Besonderes auffallend sind die bunten und knalligen Farben. Saris sind in unterschiedlichen Mustern und Verzierungen erhältlich. Oftmals unterscheiden sich Namen von Dorf zu Dorf, die einen nennen das Kleidungsstück Sari und die anderen Saree. Eigentlich unterscheidet sich nur die Schreibweise, ausgesprochen wird es immer gleich.

Salwar Kameez

Salwar Kameez ist das traditionelle dreiteilige Kleidungsstück der indischen Frauen. Zu dem Outfit gehört eine Bluse, eine Hose (Pluder/Aladin/Pump-Hose) und ein schöner passender Schal. Gerade an festlichen Anlässen sind Salwar Kameez sehr beliebt und werden gerne getragen. Was einen Salwar Kameez auszeichnet sind die einzigartigen Farben und die Eleganz. Die indische Kleidung ist sehr bequem und wird immer öfters auch in anderen Ländern getragen. Von Land zu Land unterscheidet sich der Name, entweder "Salwar Kameez, Salwa Kamiz, Salwer Kamiz usw".

Choli/Lehenga Choli

Die traditonelle Bluse auch Choli genannt ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Je nach Dorf variieren die Kleidungsstücke und sehen dementsprechend verschiedenen aus. Oftmals sind Cholis sehr bedeckt und haben kaum Ausschnitt, es gibt aber auch sexy Bauchtanz Cholis, welche sehr freizügig geschnitten sind. Für jeden Geschmackstyp ist das passende Kleidungsstück mit dabei.

Weitere Informationen zu traditionellen indischen Kleidungsstücken finden Sie auch auf Portalen wie http://indische-kleider.de